Samstag, 8.12.12, schneefreie Autobahn, 6.30 Uhr pünktliche Abfahrt nach Hilden. 7 Wettkämpfer erlebten einen super erfolgreichen Wettkampftag. Unsere Gruppe war wieder sehr erfolgreich. Mit einem Pokal und 20 Medaillen im Gepäck wurden unsere Leistungen belohnt. Toll bei diesem Adventsturnier waren die angebotenen Spaß-Disziplinen. Zwei Teilnehmer starten unabhängig voneinander. Der erste legt im Cycle eine Zeit vor, der Partner musste diese Zeit verbessern, das aber mit möglichst wenig Zeitunterschied. Was da für Ideen aufkamen, um dieses Ziel zu erreichen, war sehr vielfältig. Eine andere Idee der Gastgeber war ohne Warm Up, einfach ein 3-3-3 zu stacken. Die schnellsten 10 Teilnehmer stackten dann ein 
3-6-3. Beide Zeiten wurden addiert und daraus resultierte das Teilnehmerfeld, das jetzt noch ein Cycle stackte. Wer bei diesem Wettkampf der schnellste war, durfte sich Sieger nennen. Es ist nicht einfach, auf die Bühne zu gehen und ohne sich vorbereiten zu können, einfach eine Disziplin zu stacken.