Ein Wochenende nach Pfingsten fuhren dann 9 Rhinemosquitos der SKG Stockstadt/Turnen nach Herborn zur 1. Hessenmeisterschaft der WSSA (World Sport Stacking Association). Auch hier konnten die Rhinemosquitos wieder viele gute und sehr gute Platzierungen erlangen. Die Staffel mit den jüngsten Stockstädtern Thilo Wollgarten, Christopher Sinkovic und Dustin Coffey erreichte den 3. Platz. Die beiden Staffeln von Marina Boll und Alexander, sowie Eric Sinkovic wurden jeweils zweite. Eric und Marina setzten sich darüberhinaus im Doppel durch, genauso wie ihre Eltern Antje Kaiser-Schmitz und Robert Sinkovic. So gewannen beide Paare souverän ihre Altersklasse. In den Eltern/Kind-Doppeln gab es diesmal nur eine einzige Wettkampfklasse. Trotzdem erreichte Robert mit allen seinen Söhnen das Finale der besten 5 Paare. Mit Eric siegte er und mit Alexander wurde er noch Dritter. In den Einzeldisziplinen konnten sich Marina und Dustin über mehrere 3. Plätze freuen. Christopher siegte souverän in allen drei Einzeldisziplinen. Robert setzte auch hier eine neue Weltrekordmarke im Cycle. Antje und Martina konnten jede einmal die Bronzemedaille holen. Alexander siegte im 3-3-3 und wurde 2. im 3-6-3. In beiden Disziplinen qualifizierte er sich für das Stack of Champions, der drei besten männlichen Stacker des Wettkampftages. Im 3-3-3 ging er als Drittplatzierter als erstes an den Start und legte mit 1,71 Sekunden die Latte gleich ziemlich weit oben an. Die anderen beiden Jungs konnten ihn nicht unterbieten und so schloss er als Tagesbester dieser Disziplin ab. Im 3-6-3 konnte er das leider nicht wiederholen und blieb damit auf dem 3. Rang.