An Pfingsten fand der 6. Ostsee-Cup in Kellenhusen statt, an dem von den Rhinemosquitos nur Familie Sinkovic teilnahm. Der Ostsee-Cup wurde von der ISSF (International Sport Stacking Federation) veranstaltet mit knapp 70 Teilnehmern, darunter eine 16-köpfige Delegation aus dem dänischen Nationalteam. Die Qualifikation wurde in Zweierduellen ausgetragen, um die Sportler in Leistungsklassen aufzuteilen, in denen dann am Finaltag die Sieger ausgespielt wurden. Alexander siegte in der 2. Leistungsklasse und sein Vater in der 5. Leistungsklasse. Dabei setzte er einen neuen Weltrekord von 8,8 Sekunden im Cycle. Im Eltern/Kind-Doppel konnte er sich mit allen seinen Söhnen in der ersten von 3 Leistungsklassen fürs Finale qualifizieren. Mit Eric gelang ihm ein hervorragender 2. Platz mit 8,9 Sekunden, gefolgt von Alexander in 9,6 Sekunden. Und mit Christopher reichte es zu einem 6. Platz (11,3 Sek.). Martina konnte sich über eine neue Bestzeit im Cycle freuen. Erstmals blieb sie unter 10 Sekunden und erreichte damit die drittbeste Zeit ihrer Leistungsklasse. Gemeinsam mit ihrem Mann gewann sie das Doppel der LK 5.